Erfahrungsberichte

Das sagen Coachingklienten und Seminarteilnehmer über ihre Arbeit mit Thorsten Springauf und Leadership on Fire!

Erfahrungsberichte Coachingklienten

Führungsrolle justiert – Hamsterrad verlassen

Es ist mir gelungen, meine persönlichen Leitplanken zu justieren und offener zu setzen, so dass ich zukünftig nicht mehr in meinem Hamsterrad gefangen bin. Ich gehe seither bewusster und reflektierter mit mir und meinem Umfeld um!

profile-pic
Christina G.
Führungskraft

Eine Klarheit, die vorher nicht da gewesen war...

Nach dieser 1-2 stündigen Coachingarbeit konnte ich sofort in meiner Rolle als Ausbilderin Forderungen an die Mitarbeiter stellen die notwendig sind, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben! Die betroffenen Personen – und vor allem ich selber – bemerkten eine Klarheit, die vorher nicht dagewesen war!

profile-pic
Jutta Knops
Führungskraft

Mein Leben hat sich deutlich verbessert...

Seit ich mit Herr Springauf arbeite erreiche ich meine selbst gesetzten Ziele kontinuierlich und entspannt! Das zeigt sich auch deutlich in meinen Umsätzen!

profile-pic
Alexandra K.
Selbstständige Vermögensberaterin

Eigentlich kann ich gar nicht in Worte fassen was ich gefühlt habe…

Unendliche Erleuchterung!
1.000 Dank
das es für mich jetzt möglich ist wieder angstfrei zu fliegen! Das erste Mal seit vielen Jahren!

profile-pic
Sandra Krauß

Das Coaching hat mir geholfen Probleme zu erkennen und auch zu lösen...

Dadurch bekam ich beruflich und privat wirklich Aufwind und konnte meine Ziele erreichen. Ich konnte mit Dingen in der Vergangenheit abschließen, die mich innerlich blockiert haben!

profile-pic
Rebecca K.
Teamleiterin

Auch diese Unternehmen setzen auf "Leadership on Fire!"

Erfahrungsberichte Seminarteilnehmer

Erweiterung unserer Gesprächs- und Beurteilungskompetenz

In unseren Schlichtungsgesprächen im Schiedsamt der Bezirksvereinigung Düsseldorf und der Landesvereinigung Nordrhein-Westfalen führen wir häufig hochemotionale Streitgespräche bei Nachbarschaftskonflikten durch.
Dabei liegt der Schwerpunkt i. d. R. auf der verbalen Kommunikation.

Durch den Workshop von Thorsten Springauf haben wir jedoch dazu gelernt.
Denn oft kann die vermeintlich glaubwürdige Kommunikation im Schlichtungsgespräch durch die Mimik und die Haltung der Streitenden auch Zweifel an der Wahrhaftigkeit ihrer Aussagen offenbaren.

Mit seinem Workshop „Gesichter lesen – Einwände erkennen, Mimikresonanz im Schlichtungsgespräch“ hat uns Thorsten Springauf diese Möglichkeiten an einer Vielzahl von Beispielen eindrucksvoll vermittelt.

Die über 100 Veranstaltungsteilnehmer waren von den vielfältigen Erkennungsmustern sehr beeindruckt und werden die Erkenntnisse zukünftig in den persönlichen Schlichtungsverfahren aufmerksam verarbeiten und anwenden.

Ein herzliches Dankeschön für die Erweiterung unserer Gesprächs- und Beurteilungskompetenz.

Jürgen Fallasch
(Vorstandsmitglied der Bezirksvereinigung Düsseldorf im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen – BDS)

profile-pic
Jürgen Fallasch
Vorstandsmitglied BDS Düsseldorf

Unglaublich viel gelernt für jede Kommunikationssituation meines Lebens

Ich bin die Vorsitzende der Bezirksvereinigung Mönchengladbach im Bund deutscher Schiedsmänner und -frauen e.V. und hatte Herrn Springauf als Referenten für unsere jährliche Fortbildungsveranstaltung gebucht. Die Bezirksvereinigung Mönchengladbach umfasst die Schiedspersonen der Amtsgerichte Mönchengladbach, Mönchengladbach-Rheydt, Viersen, Erkelenz und Grevenbroich.

Die Schiedsverhandlungen stehen unter dem Motto "Schlichten statt Richten" und zielen darauf ab, die Parteien eigenverantwortlich eine einvernehmliche Lösung ihres Konfliktes erarbeiten zu lassen. Für die Schiedsperson ist es sehr wichtig, die Gefühlslage der Konfliktparteien während der Verhandlung möglichst genau einschätzen zu können. Erkennt sie, ob eine Partei konsensbereit ist oder ob sie skeptisch, traurig oder wütend ist, kann sie ihre Gesprächsführung entsprechend anpassen. Die Mimikresonanz gibt uns deutliche Signale darüber, wie sich die Partei gerade fühlt, auch wenn sie uns etwas völlig anderes zu vermitteln versucht. Die Übungen und Videos im Workshop, vor allem zu den Mikroexpressionen haben uns viel Anschauungsmaterial geboten, so dass wir seither diese Erkenntnisse nutzbringend in unseren Verhandlungen einbringen können. Nicht nur im ehrenamtlichen oder beruflichen Bereich, sondern auch im Privatleben, hilft uns das "Gesichter lesen" in vielfältigen Kommunikationen. Für das Schiedsverfahren war mir auch der Punkt "Einwandbehandlung" sehr wichtig, denn mit den hier besprochenen Situationen sehen wir uns in jeder Verhandlung immer wieder konfrontiert.

Meine Kollegen und ich haben Herrn Springauf als überaus engagierten, kompetenten und dabei sehr sympathischen Referenten kennengelernt, der ausführlich auf unsere spezielle Situation in der Schlichtungsverhandlung eingegangen ist und uns in konkreten Sequenzen gezeigt hat, wie wir die Konfliktparteien besser einschätzen und so natürlich auch besser "abholen" können.

Prinzipiell kann ich den Workshop von Herrn Springauf jedem Menschen empfehlen, unabhängig davon, ob er die Erkenntnisse der Mimikresonanz im beruflichen, ehrenamtlichen oder privaten Umfeld einsetzen möchte. Jedem, der noch zögert, kann ich persönlich nur sagen, dass ich in diesen zwei Stunden unglaublich viel gelernt und das Gelernte für jede Kommunikationssituation meines Lebens, bei der ich meinen Gesprächspartner sehen kann, nutzen kann.

Ich habe bisher noch mit keinem anderen Anbieter auf diesem Gebiet Kontakt gehabt.

Seit anderthalb Jahren bin ich auch Schulungsbeauftragte der Landesvereinigung NRW und denke, dass ich die Qualität von Themen, Vorträgen und Referenten auch aus dieser Sicht ganz gut beurteilen kann.

profile-pic
Gaby Trippen
Schulungsbeauftragte der Landesvereinigung BDS-NRW

Spannend

Sehr spannendes Thema, sehr gut rübergebracht!

profile-pic
R. Guntermann
Personalreferent

So habe ich mir das Seminar vorgestellt

Genau so habe ich mir das Seminar vorgestellt. Habe viele Situationen aus der Vergangenheit analysieren können. Sehr interessant!

profile-pic
A. Müns
Gruppenleitung

Spannende Weiterentwicklung

Eine spannende Weiterentwicklung meiner praktischen Erfahrungen!

profile-pic
J. Krüger
Abteilungsleitung

Viel Neues gelernt

Sehr interessant, sehr viel Neues gelernt!

profile-pic
A. Winkmann
Teamleitung

Neue Blickwinkel

Sehr interessante neue Blickwinkel in das Gesicht mit bewusster Wahrnehmung!

profile-pic
W. Diskes
Gruppenleiter

Sehr interessante Kombination Führungsseminare und Feuerwehr

Sehr interessantes Seminar, tolle Grundlage um das Thema künftig zu vertiefen, Top Dozent, sehr interessante Kombination Führungsseminare und Feuerwehr!

profile-pic
B. Lengeling
Abteilungsleiter

Gesichter lesen wird in meinem Führungsalltag Einzug halten

Aus einer vorherigen ablehnenden Haltung entwickelte sich ein informativer Seminartag. Mimik kam im bisherigen Berufsalltag zu kurz. Jedoch wird dieses Thema in meinem Führungsalltag Einzug halten!

profile-pic
A. Weltemate
Betriebswirt

Wertvolle Tipps und Tricks für den Führungsalltag erhalten

Danke für interessante, wissenschaftlich fundierte, aber auch hinreichend praxisorientierte Einblicke in die Führungsarbeit! Heute habe ich viele wertvolle Tipps und Tricks für den Führungsalltag erhalten!!

profile-pic
M. Asshauer
Betriebswirt

Sehr interessantes Themenfeld

Sehr interessantes Themenfeld. Ich werde das Thema in Form eines Folgeseminares weiter vertiefen, nachdem ich mich in der Praxis mit dem Gelernten auseinander gesetzt habe!

profile-pic
M. Heusiph
Betriebswirt

Von Methodik und dem Vortragenden sehr angetan

Der Bezirksvereinigung Detmold im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen gehören 32 Schiedsleute aus Lippe an. Als wir nach einem Vortragenden für unsere Jahresversammlung suchten, wurde uns Herr Thorsten Springauf empfohlen. Schnell wurde das Thema „Gesichter lesen – Einwände erkennen: Mimikresonanz im Schlichtungsgespräch“ vereinbart.

Das Interesse war groß. Die Erwartungen der Teilnehmer wurden voll erfüllt. Sie waren voll des Lobes, weil alle spürten, hier habe ich etwas erfahren, das mir hilft, die Teilnehmer an einem Schlichtungsgespräch besser zu verstehen und besser reagieren zu können.

Außer dem Inhalt waren wir von der Methodik und der Person des Vortragenden sehr angetan.

Ähnlichen Organisationen können wir einen solchen Workshop nur empfehlen.

profile-pic
Werner Klaas
Bezirksvereinigung Detmold

Von großem Nutzen, um Beziehungen zu verbessern & selbst in einem guten Zugang zu bleiben

Als Leitende Koordinatorin des Hospiz- und Palliativberatungsdienstes ZAPUH Grenzland e.V. hatte ich die große Freude, Sie für Veranstaltungen für unseren Dienst zu gewinnen und auch selbst daran teilnehmen zu können.

ZAPUH, das sind derzeit drei hauptamtliche Kräfte und 44 ehrenamtlich engagierte Hospizbegleiter in der Hospizarbeit. ZAPUH, das ist aber auch unser Vorstand (4 ehrenamtlich tätige Vorstände), der den Verein mit mehr als 150 Mitgliedern führt und für die Geschäfte verantwortlich zeichnet.

Wir konnten Sie erleben zu den Themen Mimik-Resonanz und Selbstfürsorge/Resilienz. Bei beiden Events hatten Sie ein großes Publikum, dem Sie eloquent, mit hoher Fachlichkeit, mit Achtsamkeit und Empathie Anteil an Ihrem Knowhow gaben.

Bei beiden Veranstaltungen ist es Ihnen gelungen, die Zuhörenden mitzunehmen und eine verständliche Sprache zu sprechen, auf Fragen einzugehen und trotzdem den eigenen Faden nicht zu verlieren. Elemente von Vortrag und Beteiligung waren optimal verbunden. Sowohl die technische Realisierung beim Vortrag mit PowerPoint als auch die Präsentation am FlipChart waren ansprechend, haben das Vorgetragene unterstützt und pointiert. Die Art Ihrer Vermittlung trägt dazu bei, dass visuelle und auditive Aufnahme zu einem nachhaltigen Eindruck verschmelzen.

Unsere Ehrenamtlichen waren beglückt von den spannenden, klar strukturierten und kreativ vermittelten Inhalten. Die Übungen, die sie erlebt haben, haben die Themen nachhaltig verankert und waren geeignet, in den Alltag, ins Üben mitgenommen zu werden.

Wir sind sehr froh, dass Sie uns mit Ihrem Knowhow bereichern.

Die von Ihnen eingebrachten Themen sind eigentlich für jeden von großem Nutzen, der Beziehungen verbessern will und dabei einen guten Zugang und Umgang mit den eigenen Ressourcen pflegen mag.

profile-pic
Ida L.
Leitende Koordinatorin des Hospiz- und Palliativberatungsdienstes ZAPUH Grenzland e.V.

Wichtige Impulse für meine Führungsarbeit

Wichtige neue Impulse und Hinweise für meine Führungsarbeit erhalten!

profile-pic
M. Wagener
Bankkaufmann

Das Seminar hat Spuren hinterlassen

Sehr authentisch und überzeugend rübergebracht. Das Seminar hat Spuren hinterlassen. Danke!

profile-pic
S. Leuthhäußer
Betriebswirtin

Chance auf eine dauerhafte Entschärfung eines Konfliktes steigt

In Rahmen der Fortbildung von Schiedspersonen haben wir ein zielsicheres Erkennen der Bedürfnisse und Motive hinter den formellen Themen der Gesprächspartner erfahren. Somit steigt die Chance auf eine dauerhafte Entschärfung eines Konfliktes.

Herr Springauf hat mit seiner fröhlichen und aufgeschlossenen Art viel Fachwissen weiter gegeben und neugierig auf weitere Seminare zu diesem Themenkomplex unter den Teilnehmern geweckt.

Nicht nur im dienstlichen Bereich ist dieses erlangte Wissen anzuwenden, auch im privaten Umfeld sieht man nun wesentlich genauer an.

Die Schulung war so interessant und die Teilnehmer derart eingebunden, dass keinerlei private Gespräche der Teilnehmer untereinander während des Vortrages stattfanden, was man in anderen Seminaren ja durchaus häufiger erlebt.

profile-pic
M. Neumann
Schiedsmann

Über Thorsten Springauf

Thorsten Springauf ist seit rund 20 Jahren als feuerwehrtechnischer Einsatzleiter und aktive Führungskraft in der mittleren Führungsebene tätig.

Seit 2011 arbeitet er auch als Coach und Trainer mit Führungskräften, mit Erfahrungen aus mittlerweile mehr als 700 Coachingeinheiten.

Ergänzt wird sein fundiertes Praxiswissen zudem durch Qualifikationen in den Bereichen Mindset-Coaching, Resillienz Management, Mimik-Analystic und Personality-Profiling.

Seine Tools & Führungsstrategien folgen dem Leitsatz "aus der Praxis für die Praxis" und richten sich im Speziellen an Führungskräfte der operativen und mittleren Führungsebene.

Sie haben Fragen?

Dann schreiben Sie mir oder rufen Sie einfach an!
Alle Kontaktoptionen finden Sie hier!

>