fbpx

Motivorienterte Mitarbeiterführung

- Ausbildung MMF-Level 1 - 

Mitarbeitermotivation tiefgreifend erkennen & nachhaltig fördern
für erfolgreichere & effizientere Mitarbeiterführung!

"Man kann Menschen nicht motivieren, jedoch aber demotivieren!"
– Dr. Reinhard K. Sprenger -

Es gibt keine unmotivierten Menschen!
Die entscheidende Frage jedoch ist, wozu ist ein Mensch motiviert!

Die individuell ausgeprägte Motivstruktur eines jeden Menschen ist so individuell wie ein Fingerabdruck.

Jeder Mensch tickt anders und hat unterschiedlich ausgeprägte Bedürfnisse.

Diese Bedürfnisse dienen der Nährung der tief in jedem Menschen verwurzelten Motive.

Und wir Menschen streben unbewusst zur bestmöglichen Erfüllung und Befriedigung dieser Motive.

Motive: Die entscheidenden Antriebe 

Motive sind Antrieb & Kompass allen menschlichen Denkens und Handelns!
Motive stellen die Energie für unser Tun bereit - intrinsische Motivation.
Sie justieren unseren Wahrnehmungsfokus, und bestimmen darüber, wie wir unsere Umwelt bewerten.
Erfüllen sich unsere Motive, fühlen wir uns erfüllt. Erfüllen sich unsere Motive nicht, werden wir unzufrieden, unglücklich ggf. auch destruktiv.

Die Energie die uns hierbei antreibt ist die Motivation.
Sie setzt uns in Bewegung und lässt uns selbst die größten Herausforderungen auf dem Wege zur Motivbefriedigung bewältigen.

Motivierte Mitarbeiter zeigen sich durch...   

  • High-Performance!
  • Leistungswille und Bereitschaft, auch die "Extrameilen" für das Unternehmen zu gehen!
  • den inneren Drang, mehr von dem zu tun, was Ihre Motive und Bedürfnisse nährt!
  • Entwicklung kreative Lösungen anstatt Problemdenken und Verhinderung!
  • starke Bindung an das Unternehmen und an Sie als Führungskraft!


Menschen leisten dann motivierte Arbeit, wenn die Aufgaben, Ziele und unternehmerischer Rahmen auf die individuelle Motivstruktur des Mitarbeiters einzahlen!


Je mehr die mit der Funktionsstelle verknüpften Arbeiten und Aufgaben die Motivstruktur des Mitarbeiters nähren, desto größer das Motivationspotential, das der Mitarbeiter ins Unternehmen einbringen kann!


Deshalb ist es unsere Aufgabe als Führungskräfte, die größtmögliche Passung zwischen individuell ausgeprägter Motivlage des Mitarbeiters und dem "Motivbefriedigungspotential" der Funktionsstelle zu erreichen.

Genau hierbei unterstützt Sie das Konzept der motivorientierten Mitarbeiterführung!

Motivorientierte Mitarbeiterführung:
3 Schritte zur maximalen Mitarbeiterperformance

  • Tiefgreifendes Erkennen der individuellen Motivstruktur Ihrer Mitarbeiter durch Analyse von Denkstruktur, Mimik, Gestik und Verhalten!
  • Analyse des Motivbefriedigungspotentials der jeweiligen Aufgaben und Funktionsstellen!
  • Größtmögliches motivorientiertes "Matching" zwischen Funktionsstelle und Stelleninhaber herstellen!

Mit dem Wissen & den Tools der "motivorientierten Mitarbeiterführung" werden Sie ...

  • erkennen, wie Ihre Mitarbeiter wirklich "ticken"!
  • die wahre intrinsische Motivation Ihrer Mitarbeiter erkennen und diese nachhaltig und wirkungsvoll einsetzten! 
  • Ihre Führungsperformance und Ihr Ansehen nachhaltig steigern!
  • Ihr Team zu Höchstleistungen führen!

Vorteile Webucation:
Dynamisches Lernen im digitalen Lernraum

  • Tiefgreifendere Lerneffekte als mehrtägige Präsenzseminare durch Microlearning-Einheiten!
  • Sofortige Transferübungen zur Integration in Ihren Führungsalltag!
  • Kleingruppenarbeiten im digitalen Lernraum: Videoanalysen, Gruppenaufgaben, Diskussionen
  • Digitales Gruppenerlebnis im Zoom Meetingraum!
  • Wöchentliche Supervision zu den Transferübungen!
  • Maximale Flexibilität: Lernen, wo immer Sie wollen!
  • Nebenkosten entfallen: Fahrten, Kost, Logie etc.
  • Wissenschaftlich fundiert auf Basis Mimikresonanz & EmTrace-Kurzzeitcoaching!
  • Inhalte aus der Führungspraxis für die Praxis!

"Motivorientierte Mitarbeiterführung"
Ausbildungsinhalte MMF-Level 1

Mit den Tools aus der Ausbildung MMF-Level-1 werden Sie die die tief im Unterbewussten Ihres Gegenübers verborgenden Motivstrukturen, Wahrnehmungs- und Handlungspräferenzen schnell und gezielt erkennen.
Sie werden Funktionsstellen aus motivorienterter Sicht beurteilen und optimal besetzen können.


Durch dieses tiefere Verständnis für menschliche Motivation werden Sie Ihre Führungsperformance auf ein neues Level heben, Wertschätzung mehren und Wertschöpfung ausbauen!

  • Profiling als "Gamechanger" in der Führungsarbeit
  • Was sind Persönlichkeit, Motive und Motivation
  • Die Dynamik der vier Grundmotive: der Motivkompass
  • Der Motivkompass und die Primäremotionen
  • Menschliche Grundmotive, Emotionen & Körpersprache
  • Persönlichkeitspräferenzen „Headmap“
  • Erkennen von Persönlichkeit in Verhalten, Mimik und Körpersprache
  • Profiling in der Führungspraxis
  • Mitarbeiter- und Funktionsstellenanalyse
  • Arbeit mit dem Personality und Workspace-Diagramm
  • Schnittmengenmaximierung zwischen Persönlichkeitsstruktur & Motivbefriedigungspotential 

Veranstaltungsrahmen

  • Maximal 12 Teilnehmer je Ausbildungsgruppe
  • Trainingsverlauf über 4 Wochen
  • Je Woche ein Trainingstag bestehend aus 2x 1,5 stündigen Micorlearning-Einheiten
  • Praxis-Integrationsübungen in jeder Woche
  • Veranstaltungsort: Webucation im digitalen Lernraum via Zoom
  • Hochwertige Seminarunterlagen
  • und weitere Überraschungen

Ihre Investition: 

€ 899,-

Das sagen Teilnehmer...   

Selbstfürsorge & Resilienz für gesunde Höchstleistung


profile-pic

Die eingebrachten Themen sind für jeden von großem Nutzen, der Beziehungen verbessern will und dabei einen guten Zugang und Umgang mit den eigenen Ressourcen pflegen mag.

Ida L. Leitende Koordinatorin

Unglaublich viel gelernt für jede Kommunikationssituation meines Lebens...


profile-pic

Die Übungen und Videos im Workshop, vor allem zu den Mikroexpressionen, haben uns viel Anschauungsmaterial geboten, so dass wir seither diese Erkenntnisse nutzbringend in unseren Verhandlungen einbringen können!

Gaby Trippen Schulungsbeauftragte BDS-NRW

Gesichter lesen kann so wertvoll sein...


profile-pic

Der Blick hinter die menschliche Fassade ist sehr interessant und wertvoll. Ich werde das Thema in Form eines Folgeseminares weiter vertiefen!

M. Heusiph Betriebswirtin
>