.st0{fill:#FFFFFF;}

“Führungsaufgabe Distance Socialising” – Metakompetenz in Zeiten von Homeoffice & Social Distancing 

Hallo und herzlich willkommen zu diesem Videoblog!
Hierum geht es im heutigen Video:


Führungsaufgabe
"Distance Socialising"
Metakompetenz in Zeiten von Homeoffice & Social Distancing

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Homeoffice boomt, mit allen Vorteilen aber auch Nachteilen, die die Arbeit im Homeoffice für Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter mit sich bringt.
Besonders jedoch einer dieser Nachteile birgt besondere Gefahren für die Leistungsperformance, vor allem aber auch für die mentale und emotionale Gesundheit Ihrer Mitarbeiter, aber auch für Sie als Führungskraft, die aus dem Homeoffice führt:

❗„Emotionale Vereinsamung & soziale Entflechtung!“

👉Warum diese Gefahr so real und aktueller denn je ist,
👉warum Einsamkeit ein extrem hoher Risikofaktor für psychische und körperliche Erkrankungen ist,
👉welche wesentliche Bedeutung der Arbeitsplatz für unser psychisches Wohlbefinden hat,
👉und was wir Führungskräfte aktive tun können, um emotionale Nähe und Teamgefühl aufzubauen und zu erhalten,

erfahren Sie in diesem Video!



Herzliche Grüße!

Ihr
Thorsten Springauf

Emotionsbasierte Führungskommunikation
-Ausbildung Level-1-

Erkennen Sie unmittelbar im Führungsgespräch, was in Ihrem Mitarbeiter wirklich vor sich geht!
Steigern Sie nachhaltig Ihre Führungswirkung und Teamperformance!

über den author

 

Thorsten Springauf ist seit rund 20 Jahren als feuerwehrtechnischer Einsatzleiter und aktive Führungskraft in der mittleren Führungsebene tätig.

Seit 2011 arbeitet er auch als Coach und Trainer mit Führungskräften, mit Erfahrungen aus mittlerweile mehr als 700 Coachingeinheiten.

Ergänzt wird sein fundiertes Praxiswissen zudem durch Qualifikationen in den Bereichen Mindset-Coaching, Resillienz Management, Mimik-Analystic und Personality-Profiling.

Seine Tools & Führungsstrategien folgen dem Leitsatz "aus der Praxis für die Praxis" und richten sich im Speziellen an aufstrebende Führungskräfte.


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>